Kaffeemuehlen Kategoriebild desktop Kaffeemuehlen Kategoriebild mobil

Manuelle Kaffeemühlen

Handlich und Präzise. Unsere Handkaffeemühlen.
14 Produkte
    Spare €40,00!
    Comandante C40 MK4 American Cherry
    Comandante
    Normaler Preis €299,00 Sonderpreis €259,00
    Ausverkauft
    Hario Skerton Pro
    Hario
    €48,95
    Spare €40,00!
    Comandante C40 MK4 Black/Schwarz
    Comandante
    Normaler Preis €259,00 Sonderpreis €219,00
    Spare €40,00!
    Comandante C40 MK4 Liquid Amber
    Comandante
    Normaler Preis €299,00 Sonderpreis €259,00
    Spare €40,00!
    Comandante C40 MK4 Virginia Walnut
    Comandante
    Normaler Preis €299,00 Sonderpreis €259,00
    Spare €40,00!
    Comandante C40 MK4 Alpine Lagoon
    Comandante
    Normaler Preis €269,00 Sonderpreis €229,00
    Spare €40,00!
    Comandante C40 MK4 Blade Sunset
    Comandante
    Normaler Preis €269,00 Sonderpreis €229,00
    Spare €40,00!
    Comandante C40 MK4 Copper Mountain
    Comandante
    Normaler Preis €269,00 Sonderpreis €229,00
    Spare €40,00!
    Comandante C40 MK4 Racing Green
    Comandante
    Normaler Preis €269,00 Sonderpreis €229,00
    Spare €40,00!
    Comandante C40 MK4 Snow White
    Comandante
    Normaler Preis €269,00 Sonderpreis €229,00
    Neu! Kinu M47 Simplicity
    Kinu Grinder
    €259,99
    Neu! Kinu M47 Phoenix
    Kinu Grinder
    €218,99

    Manuelle Kaffeemühlen

    Frisch gemahlen für maximale Aromen

    Die Regel ist überall gleich - je frischer desto besser. Das ist bei Kaffee nicht anders. Vorgemahlenen Kaffee zu kaufen beeinträchtigt das Geschmackserlebnis und verfälscht die Aromen.

    Selber mahlen ist die Devise. Suchst du nun nach Kaffeemühlen, so wirst du quasi erschlagen vor Fülle. Es gibt elektrische Kaffeemühlen, Handkaffeemühlen, alles verschiedenste Modelle und von unterschiedliche Hersteller. Die Auswahl ist groß.

    Um deine perfekte Kaffeemühle unter all den Produkten zu finden, musst du selber wissen was du möchtest.

    Willst du eine elektrische, oder eine manuelle Kaffeemühle? Trinkst du eher Filterkaffee, oder auch gerne mal einen Espresso? Brauchst du viel Kaffeepulver auf einmal, oder eher weniger?

    Das alles sind Fragen, die du dir selber beantworten musst.

    Was unterscheidet eine manuelle Kaffeemühle von einer Elektrischen?

    Der Name ist Programm. Eine elektrische Kaffeemühle läuft ausschließlich mit Strom. Eine manuelle Kaffeemühle (oder auch Handkaffeemühle oder Handmühle) nur per Hand, ohne Strom.

    Beide haben dabei tatsächlich ihre Vorteile und Nachteile.

    Die elektrische Kaffeemühle ist die erste Wahl für alle, die keine Lust haben die Kurbel zu drehen. Durch den elektrischen Antrieb mahlt die Mühle auch schneller, was allerdings auch zu einer erhöhten Reibung und mehr Hitze beim Mahlen führt. Das geht auf die Aromen.

    Handmühlen brauchen keine Strom. Sie werden per Hand betrieben, durch reine Muskelkraft. Das heißt auch, dass es länger braucht bis deine Kaffeebohnen gemahlen sind, da die Mahlwerke mit weniger Umdrehungen laufen. Aber keine Sorge, auch bei einer manuellen Kaffeemühle sind deine Kaffeebohnen im Handumdrehen gemahlen!

    Was den Mahlgrad des Kaffees angeht, so ist es egal ob man die elektrische oder manuelle Variante nimmt, bei beiden kommt es immer auf das Budget an - je billiger das Produkt, desto schlechter die Ergebnisse.

    Eine Handkaffeemühle wird mit frischen Kaffeebohnen befüllt Eine Handkaffeemühle wird mit frischen Kaffeebohnen befüllt

    Platz - und Geldsparend

    Einen großen Vorteil von manuellen Kaffeemühlen ist die Größe. Du hast zuhause keine große Maschine stehen, die auch noch eine Steckdose belegt, sondern kannst deine Handkaffeemühle ganz entspannt in den Schrank stellen. Auch die Handhabung auf Reisen ist deutlich besser. Du brauchst keinen Strom und dem Genuss deines Kaffees im Urlaub steht nichts im Weg.

    Manuelle Kaffeemühlen müssen nicht teuer sein - können es aber. Einige Modelle, wie die von Comandante können auch gerne mal an die 250€ kosten, wenn nicht sogar noch mehr.

    Die Comandante Mühlen sind allerdings auch der absolute Testsieger unter allen Handmühlen - für jeden Kaffeenerd oder Barista sicher eine Alternative, für Einsteiger oder Hobbytrinker würden wir andere Mühlen empfehlen.

    Dabei kommt es ganz auf deine Ansprüche an, es gibt schon sehr günstige Modelle ab 40€. Da muss man allerdings Vergleichen, denn im Vergleich gibt es deutlich bessere Kaffeemühlen, aber für Einsteiger sollten diese günstigen Mühlen erstmal reichen.

    Für Kaffeeliebhaber mit mehr Ansprüchen gibt es deutlich mehr Auswahl - zu einem höheren Preis. Wir sprechen hier von der Mittelklasse, dabei kann der Preis von 60€ bis über 150€ reichen. Die Mühlen in der Kategorie können aber schon deutlich mehr. Deine Kaffeebohnen auf sehr feines Mahlgut zu zerkleinern sollte kein Problem sein und somit auch Espresso ermöglichen.

    Die Handkaffeemühle für dich

    Wir sind Fans von manuellen Kaffeemühlen. Die Handmühle sieht nicht nur gut aus, sie tut was sie soll und das zu einem gutem Preis.

    Jeder kennt die alten Kaffeemühlen in Omas Küche, oder? Altbacken und mühselig. Das hat sich im Laufe der Jahre geändert. Die Technik wurde immer besser und das Design ansehnlicher. Mittlerweile gibt es echt Schönheiten, wie die Comandante C40, mit einer top Verarbeitung.

    Wir sind Fans von Espresso und Pour Over, was auch mit Handkaffeemühlen kein Problem ist. Um das Mahlwerk einzustellen braucht es auch nicht viel handwerkliche Begabung, die meisten werden durch eine Stellschraube per Hand eingestellt.

    Worauf achten beim Mühlenkauf?

    Es gibt viele verschiedene Modelle von Handkaffeemühlen. Da verliert man gerne den Überblick.

    Wir zeigen dir worauf du achten musst um deine perfekte Mühle findest.

    Das Mahlwerk

    Es gibt von Hersteller zu Hersteller verschiedene Mahlwerke. Es gibt das Kegelmahlwerk, Scheibenmahlwerk oder Schlagmahlwerk. Viele Tests und Erfahrungen haben gezeigt, dass das Kegelmahlwerk der Testsieger ist.

    Ein Kegelmahlwerk besteht aus einem äußeren Ring und einem inneren Kegel. Die Kaffeebohnen fallen zwischen den Ring und den Kegel und werden durch drehen des Kegels zerkleinert. Dadurch ist die Drehzahl gering, weshalb diese Methode sehr schonend für das Aroma der Kaffeebohne ist.

    Das Scheibenmahlwerk ist meistens in elektrischen Kaffeemühlen verbaut und besteht aus zwei Scheiben. Die untere Scheibe wird dabei nicht bewegt, die obere dreht sich. Durch die Kraft der Drehung werden die Kaffeebohnen von innen nach außen getrieben und da die Scheiben zueinander innen mehr Abstand haben als Außen, werden die Kaffeebohnen immer mehr zerkleinert.

    Schlagmahlwerke werden kaum noch gebaut.

    Das Kegelmahlwerk ist unsere Empfehlung bei Handkaffeemühlen. Durch die geringe Mahlgeschwindigkeit bleiben die besten Aroma bestehen und das Kaffeemehl ist sauber und gleichmäßig. Das Mahlergebnis ist einfach überzeugend und der Kaffee schmeckt besser.

    Der Vergleich von Kegelmahlwerk und Scheibenmahlwerk bei Kaffeemühlen Der Vergleich von Kegelmahlwerk und Scheibenmahlwerk bei Kaffeemühlen

    Welche Kaffeearten will ich kochen?

    Auch wichtig ist die Frage, welchen Kaffee will ich kochen? Die verschiedenen Kaffee brauchen einen unterschiedlichen Mahlgrad. Cold Brew benötigt sehr grobes Kaffeemehl, also einen hohen Mahlgrad. Pour Over benötig eher mittel bis feines Kaffeepulver und Espresso braucht sehr fein gemahlene Bohnen.

    Besonders das sehr feine Kaffeemehl für Espresso bekommt nicht jede Hand Kaffeemühle hin. Um auch dort ein gutes und gleichmäßiges Kaffeepulver zu mahlen, müssen wir etwas tiefer in die Tasche greifen und eine bessere Kaffeemühle kaufen.

    Wo will ich mahlen?

    Eine weitere wichtige Frage ist, wo willst du deinen Kaffee kochen, deine Kaffeebohnen mahlen? Benutzt du deine Handmühle nur zuhause, oder bist du öfter mal auf Reisen und brauchst dort deinen täglichen Kaffee am Morgen?

    Wenn du nur im eigenen Hause bist und dort deine Bohnen mahlst, dann kannst du diese Frage getrost ignorieren. Bist du allerdings oft auf Reise und willst auch dort deinen Kaffee genießen? Dann musst du dir eine manuelle Kaffeemühle kaufen, welche platzsparend eingepackt werden kann.

    Wir empfehlen dir eine Kaffeemühle zu nehmen, welche einen einklappbaren Griff hat, wie die Timemore C3 Pro, da bekommst du sogar ein kleines Täschchen für Reisen mit dabei.

    Wie viel Mahlgut brauche ich?

    Auch das ist eine wichtige Frage die du dir stellen musst. Willst du jedes Mal nur für eine Tasse mahlen? Oder gleich für deinen Partner mit?

    Die meisten Handkaffeemühlen haben eine Kapazität von 20g-25g. Das reicht gerade mal für eine Tasse Pour Over Kaffee oder einen Espresso. Willst du zwei Tassen kochen dann solltest du dir eine Kaffeemühle mit mehr Kapazität kaufen.

    Eine Frau benutze ein manuelle Kaffeemühle zum mahlen von Kaffeebohnen Eine Frau benutze ein manuelle Kaffeemühle zum mahlen von Kaffeebohnen

    Unsere Empfehlung für deine Handmühle

    Wir haben einige Kaffeemühlen ausprobiert und benutzen selber jeden Tag welche. Aktuell benutze ich die Timemore Chestnut C3 Pro, eine Handkaffeemühle welche perfekt für den täglichen Gebrauch ist.

    Das S2C Mahlwerk, ein Kegelmahlwerk aus Edelstahl, entwickelt und patentiert von Timemore, hat mich vor allem mit dem gleichmäßigen Mahlgut überzeugt. Der Mahlgrad wird über eine Schraube unten an der Kaffeemühle eingestellt und bietet viel Spielraum. So reicht der Mahlgrad von sehr grobem Mahlgut, bis hin zu sehr feinem - perfekt für jeden Kaffee, egal ob Cold Brew oder Espresso. Auch die Verarbeitung der Handkaffeemühle hat mich überzeugt und ist für mich ein ständiger Begleiter in meinem Alltag geworden.

    Wir bieten die Timemore C3 Pro Kaffeemühle für ca 95€ an, ist also etwas für erfahrene Kaffeeliebhaber.

    Für Einsteiger und den schmalen Geldbeutel

    Da man als Einsteiger nicht unbedingt das große Geld in die Hand nehmen will, ohne zu wissen ob das manuelle Mahlen der Kaffeebohnen einem überhaupt gefällt, haben wir einige günstige manuelle Kaffeemühlen für Einsteiger.

    Hario, eine der bekannteren Marken bei Kaffeeliebhabern ist bekannt für deren V60 Serie, hat aber auch einige gute Handmühlen im Angebot. Die Hario Skerton Pro Mühle ist mit 50€ eine gute Einsteigermühle. Im Inneren der manuellen Kaffeemühle ist ein Kegelmahlwerk aus Keramik, welches dank der geringen Wärmeübertragung auf das Mahlgut ein Top Mahlergebnis bringt und für leckeren Kaffeegenuss sorgt. Der Aufffangbehälter hat Platz für bis zu 100g Kaffeepulver und ist dadurch für alle Kaffees gewappnet.

    Wir bieten außerdem die Hario Mini Slim Plus an, ein Einsteigermodell ab 30€.

    Das Profigerät - Made in Germany

    Der Rolls Royce unter den Handkaffeemühlen ist die Comandante C40 MK4. Mit dem patentierten Nitro Blade, einem Kegelmahlwerk aus Edelstahl, ist bestmögliche Präzision garantiert - ob sehr grober, oder extrem feiner Mahlgrad spielt dabei keine Rolle.

    Die Qualität der Mühle sucht seinesgleichen und ist 100% Made in Germany. Die Materialien sind von höchster Qualität und besten aus Edelstahl, Eichenholz, Glas und Plastik. Die Hand Kaffeemühle besitzt 35 Stufen im Mahlgrad und ist gerade für Espresso bestens geeignet. Das Einstellen vom Mahlwerk ist simple und mit einer Verstellschraube, unten an der Handmühle, geregelt.

    Mit der Comandante steht deinem Kaffeegenuss nichts mehr im Weg und das mahlen der Bohnen für eine Siebträgermaschine wird zu einer wahren Freude.

    Im Vergleich zu andere manuelle Kaffeemühlen, ist die Comandante viel teurer, je nach Design muss man schon ab 230€ rechnen. Im Vergleich zur Konkurrenz schneidet aber keiner so gut ab wie die Kaffeemühlen von Comandante.

    Die Comandante C40 MK4 Snow White, eine Handkaffeemühle neben weißen Pflanzen Die Comandante C40 MK4 Snow White, eine Handkaffeemühle neben weißen Pflanzen

    Fazit

    Welche Kaffeemühle du dir im Endeffekt kaufst, liegt also an deinen Erwartungen. Willst du Espresso kochen, oder doch einen anderen Kaffee? Benutzt du deine Mühle nur zu Hause oder auch auf Reisen?

    Wichtig für den perfekten Kaffee sind auch die Kaffeebohnen. Wir können dir da unseren eigenen Kaffee empfehlen, der Brasilien Espresso oder El Salvador Omni Roast.

    Wir hoffen wir konnten dir ein bisschen bei der Kaufentscheidung helfen und ein wenig Licht ins Dunkle bringen. Egal für welche Kaffeemühle du dich entschieden hast, wir wünschen dir den höchsten Kaffeegenuss und viel Spaß beim Mahlen!