Waagen Kategoriebild desktop Waagen Kategoriebild mobil

Kaffee - und Feinwaagen

Auf's Gramm genau!
5 Produkte
    Ausverkauft
    Neu! Acaia Lunar 2021
    Acaia
    €289,90
    Ausverkauft

    Auf's Milligramm genau

    Kaffeewaagen - ein Muss für jeden Hobby und Profi Barista

    Die Kaffeewaage spielt aus verschiedenen Gründen eine entscheidende Rolle für Baristas. Vor allem ermöglicht sie eine präzise Dosierung der Kaffeebohnen, was essentiell für die Zubereitung hochwertigen Kaffees ist.

    Insbesondere bei der Espresso Zubereitung, wo selbst geringfügige Abweichungen im Kaffeegewicht den Geschmack beeinflussen können, sorgt die Espresso Waage für das genaue Abwiegen vom Kaffeepulver.

    Die Verwendung einer Kaffeewaage gewährleistet zudem Konsistenz in der Zubereitung. Baristas streben nach gleichbleibender Qualität, unabhängig von der Kaffeesorte oder Röstung. Durch die Präzision in dem Wiegen der Kaffeebohnen, kann eine konstante Geschmacksqualität erreicht werden.

    Für diejenigen, die eigene Rezepte entwickeln oder an Wettbewerben teilnehmen, ist eine Kaffeewaage unverzichtbar. Präzise Messungen sind entscheidend, um die richtigen Verhältnisse von Kaffee zu Wasser zu bestimmen und die gewünschten Aromen und Geschmacksprofile zu erreichen.

    Neben der Qualitätssteigerung hilft die Kaffeewaage auch, Verschwendung zu vermeiden. Durch genaue Messungen wird sichergestellt, dass keine Kaffeebohnen unnötig verschwendet werden, indem mehr verwendet wird, als für die Zubereitung erforderlich ist.

    Ein Kaffeezubereiter steht auf einer Kaffeewaage. Die Kaffeewaage ist schwarz und steht wiederum auf einer Arbeitsplatte. Im Hintergrund ist eine Frau an einem Wasserhahn über die Spüle gebeugt. Ein Kaffeezubereiter steht auf einer Kaffeewaage. Die Kaffeewaage ist schwarz und steht wiederum auf einer Arbeitsplatte. Im Hintergrund ist eine Frau an einem Wasserhahn über die Spüle gebeugt.

    Die Timerfunktion - Eine der entscheidenden Funktionen einer Kaffeewaage

    Die Timerfunktion bei Kaffeewaagen spielt eine entscheidende Rolle für Baristas und Kaffeeliebhaber, da sie verschiedene Vorteile für die Kaffeezubereitung bietet.

    Vor allem ermöglicht der Timer das präzise Überwachen der Extraktionszeit, also der Zeit, die das Wasser benötigt, um mit dem Kaffee in Kontakt zu stehen. Dies ist beispielsweise besonders kritisch bei der Espresso Zubereitung, bei welcher die Extraktionszeit den Geschmack maßgeblich beeinflusst.

    Die Timerfunktion eröffnet auch Raum für Experimente und die Entwicklung eigener Rezepte. Baristas können mithilfe von Feinwaagen mit Timer Funktion verschiedene Extraktionszeiten ausprobieren, um neue Geschmacksprofile zu entdecken und ihre Kaffeezubereitung zu verfeinern. Dies ist besonders relevant für Liebhaber, die ihre persönlichen Vorlieben perfektionieren möchten.

    In Verbindung mit einer Kaffeemühle kann der Timer auch dazu dienen, den Mahlvorgang zu überwachen. Baristas können die Zeit messen, die für das Mahlen einer bestimmten Kaffeemenge benötigt wird, was bei der Feinabstimmung des Mahlgrads hilfreich ist, um bspw. auch das Brühverhältnis zu überwachen oder anzupassen.

    Die Timerfunktion ermöglicht es Baristas, Empfehlungen von Kaffeeexperten einzuhalten, insbesondere wenn es um präzise Zubereitungsmethoden geht. Dies trägt dazu bei, die Qualität der Kaffeezubereitung zu optimieren und die besten Ergebnisse zu erzielen auch als Home Barista.

    Auf der Kaffeewaage läuft der Timer sowie das Gewicht wird gemessen. Gezeigt ist die Timemore Black Mirror Basic Plus Kaffeewaage. Auf der Kaffeewaage läuft der Timer sowie das Gewicht wird gemessen. Gezeigt ist die Timemore Black Mirror Basic Plus Kaffeewaage.

    Ab wann gilt eine Waage als Feinwaage? Die Genauigkeit ist entscheidend!

    Generell lässt sich der Begriff "Feinwaage" auf Waagen anwenden, die präzise eine gewisse Menge an Gewicht messen können.

    Einen strikten Richtwert, ab wann eine Waage als Feinwaage oder auch Kaffeewaage bezeichnet werden kann, gibt es nicht. Eine Standard Feinwaage, wie auch die meisten Kaffeewaagen, misst auf 0,1 Gramm genau. Dies ist für die Zubereitung von Kaffee auch vollkommend ausreichend. Bspw. weist die Timemore Black Mirror Basic Plus eine Genauigkeit von 0,1 Gramm auf und gehört bereits zu den besseren Kaffeewaagen.

    Feinwaagen, vor allem eine Kaffeewaage und besonders die Espressowaage sind in Sachen Messung sehr empfindlich. Das beutetet, dass die Waage bereits bei sehr geringem Gewicht reagiert und einen Messwert anzeigt. Genau aus diesem Grund ist eine Standard Küchenwaage auch eher ungeeignet, Kaffee abzumessen. Ganz besonders fällt dies bei der Zubereitung feinsten Espressos ins Gewicht.

    Hitzebeständigkeit - ein weiterer wichtiger Punkt einer Kaffeewaage

    Da Kaffee mit heißem, kochendem Wasser zubereitet wird, sollte auch die Kaffeewaage gegen Hitze beständig sein. Grundsätzlich sind die Materialien, aus denen alle möglichen Waagen hergestellt sind, nicht für eine solch hohe Hitze ausgelegt.

    Genau aus diesem Grund liefern einige Hersteller bei Ihren Produkten eine Gummimatte mit. Diese Matte besteht meist aus dem Material Silikon und ist, wie in dem Fall der Timemore Black Mirror Basic Plus Kaffeewaage, bis zu 200° Celsius ausreichend. Heißer wird das Wasser auch im Normalfall nicht.

    Eine Kaffeewaage steht unter einer Siebträgermaschine. Die Siebträgermaschine ist gerade in Betrieb und brüht Kaffee. Der Kaffee läuft in eine schwarze Tasse, die auf der Kaffeewaage positioniert ist. Eine Kaffeewaage steht unter einer Siebträgermaschine. Die Siebträgermaschine ist gerade in Betrieb und brüht Kaffee. Der Kaffee läuft in eine schwarze Tasse, die auf der Kaffeewaage positioniert ist.

    Die Größe der Waage ist entscheidend - je kleiner umso eher eine Espresso Waage?

    Einige Barista mögen es, wenn die Espressowaagen direkt unter den Siebträger passen. Genau aus diesem Grund ist die Espressowaage deutlich kleiner, als die herkömmliche Küchenwaage. Die Siebträger haben unter dem Ausguss nur eine begrenzte Menge an Platz, wobei auch das Espressoglas Platz finden muss und unter den Siebträger platziert werden muss.

    Aus genau diesem Grund ist die Espresso Waage meist der schmal und flach, um dem Barista ein möglichst Einfachs und umstandsloses Brühen zu gewährleisten.

    Die Baristawaage Acaia Lunar ist perfekt geeignet für eine Siebträgermaschine, mit ihrer schmalen Abmessung von 10,5cm x 10,5cm x 1,5cm passt diese Kaffeewaage unter jede Espressomaschine.

    Kaffee ist nicht gleich Kaffee. Dieser Spruch lässt sich ebenfalls auf die Waage beziehen. Denn Waage ist nicht gleich Waage. Die Auswahl der verschiedenen Hersteller, wie beispielsweise die Wahl zwischen Hario, Acaia und Timemore lässt einige Barista und Kaffeeliebhaber verzweifeln.

    Wir haben es uns daher zu Aufgabe gemacht, eine möglichst perfekte Auswahl an besten Produkten zusammenzustellen und euch zur Verfügung zu stellen. Wichtigster Punkt in Sachen Feinwaage ist sicherlich die Timer Funktion. Diese Funktion ist bei all unseren angebotenen Waagen gegeben. Die bei uns angebotenen Produkte helfen dir, die Kontrolle bei deinem nächster Kaffeesession zu behalten! Viel Spaß beim Stöbern!